Botanischer Garten der Universit├Ąt Basel

Sanierung der historischen Teichanlage 2012

Teiche mit Kalksteingrotten waren im ausgehenden 19. Jh. beliebte Elemente in Parkanlagen und grossen Privatgärten. Eine sehr ähnliche Anlage wie unsere findet sich auf dem Wolfs-Gottsacker beim Dreispitz.
Unsere Anlage wurde 1898 in Betrieb genommen. Es handelt sich um ein Betonbecken, welches auf durchlässigem Rheinschotter liegt. Das Becken war offenbar ohne Sanierung durchgehend in Betrieb. Seit Längerem besass es Risse, die ohne Trockenlegung jedoch nicht genau geortet werden konnten. Der Wasserverlust wurde immer grösser, so dass dieses Jahr eine Totalsanierung unumgänglich wurde.
Die Bilder zeigen die freigelegte Wanne und die imposanten Wurzeln der Sumpfzypresse (Taxodium distichum). Die geflickte Betonschale wird nun mit einer zusätzlichen Fiberglasschicht ausgekleidet. Anschliessend wird der Teich wieder in Betrieb genommen.

Bildstrecke

Fotos Hanspeter Haller

Botanischer Garten der Universität Basel, Spalengraben 8, 4051 Basel, Schweiz

 Info   Newsletter   Gartenplan   Verein   Kontakt   Links   Impressum 

 Facebook   Twitter   YouTube