Botanischer Garten der Universit├Ąt Basel

Viktoriahaus

Das kuppelförmige Gewächshaus stammt aus dem Jahr 1898 und wurde eigens für die Riesenseerose Victoria gebaut. Als historisch wertvolles Bauwerk wurde es 1996 originalgetreu renoviert.
Die imposante Amazonas-Seerose (Victoria regia = V. amazonica) bildet Blätter mit bis zu zwei Metern Durchmesser. Es wird allerdings oft die etwas kleiner Art Victoria cruziana kultiviert. Von Mai bis September beherrschen die grossen Schwimmblätter buchstäblich das beheizte Mittelbecken im Gewächshaus.
Neben diesem «eyecatcher» weist das Viktoriahaus aber auch noch eine erstaunliche Fülle an tropischen Sumpf- und Wasserpflanzen auf, z.B. Mangroven, Reis, Schwimmfarne, Aronstabgewächse und vieles mehr.

Zentrales Becken Victoria amazonica
Nymphoides indica Limnophila aquatica Spiranthes spiralis
Bruguiera gymnorrhiza Aeschynomene fluitans Acrostichum aureum

Botanischer Garten der Universität Basel, Spalengraben 8, 4051 Basel, Schweiz

 Info   Newsletter   Gartenplan   Verein   Kontakt   Links   Impressum 

 Facebook   Twitter   YouTube