Das Foto zeigt ein kleines Mädchen (vielleicht die Tochter eines Botanik Professors) um 1900 im nur wenige Jahre zuvor neu eröffneten Viktoriahaus auf einer Amazonas-Seerose.

"Ruhm für Viktoria"...

sdf

um 1900

sdf

nach der Rekonstruktion 1996

sdf

heute

...war das Motto für die Eröffnung des Botanischen Gartens 1898 an seinem definitiven Standort.

Das Viktoriahaus als Schauhaus für die grössten Seerose der Welt: der Victoria Amazonica (Amazonas-Riesenseerose) war die Hauptattraktion.

1995 musste es wegen massiver Korrosion neu rekonstruiert werden.

Heute präsentiert sich die schöne Konstruktion mit grosser botanischer Fülle. Unzählige Pflanzenarten und auch Wassertiere fühlen sich hier heimisch. 

 

Postkarten-Grüsse aus dem Botanischen Garten (1900-1910)

Im Jahr 1902

Im Jahr 1902

Chronologie

Beim Rheinsprung

1589  Gründung durch Caspar Bauhin, damit einer der ältesten Botanischen Gärten der Welt. Ort: «Unteres Kollegium» am Rheinsprung

Am Spalengraben

1692  Verlegung zur Predigerkirche (heute Klinikum 2, Petersgraben 6)
1700  eigenes Gärtnerhaus (Baubeginn)
1776  Werner de Lachenal, Professor für Anatomie und Botanik (bis 1798)
1777  Lachenal stiftet ein neues Gebäude für Professor und Gärtner
1795  Ankauf eines (gebrauchten) Treibhauses aus einem Privatgarten
1800  Tod Lachenals. K. F. Hagenbach übernimmt die Nachfolge
1837  Erstes gedrucktes Samenverzeichnis (Index seminum) mit über 600 Arten

Vor dem Aeschentor

1838/40  Verlegung vors Aeschentor. Holzgewächshäuser
1844  Glashaus für Orchideen und Farne
1862  Aufstockung des Jahresetats. Vollangestellter Gärtner
1863  neue Metall-Gewächshäuser; blühende Victoria regia
1870  Peter Merian stiftet die Büste Werner de Lachenals
1891  erste thematische Veranstaltung: Ausstellung mit Kürbisfrüchten
1892  kleine Kakteenausstellung

Beim Spalentor

1898  Verlegung zum Spalentor (ehemals Spalengottesacker, Eröffnung am 12.–14. Juli)
1949  Sabal umbraculifera stösst im Palmenhaus an die Decke und muss gefällt werden
1962  neue Anzuchtgewächshäuser
1967  Neubau des Tropenhauses
1978  Gesneriaceae-Ausstellung
1989  400jähriges Jubiläum • Veranstaltungszyklus • Gartenbroschüre • Tropenhaus-Führer
1990  von nun an jedes Jahr öffentliche Veranstaltungen und zahlreiche Führungen
1996  Neubau von Viktoriahaus, Kalthaus und Sukkulentenhaus
2011  blühende Titanwurz mit 25'000 Besucher/innen (23. April)
2012  blühende Titanwurz mit 14'000 Besucher/innen (18. Nov.)
2019-21 Neubau Tropenhaus mit Nebelwaldgewächshaus